Neuer nVidia Geforce 540M Treiber für Acer Aspire 5742G – Beta 270.51

[How-To]Windows Anytime Upgrade mit Vollversion
24. März 2011
nVidia Geforce 540M Treiber 270.61 für Acer Aspire 5742G
18. April 2011

So, nun wurde der neue Beta Verde Treiber 270.51 [Update 1: Jetzt ist auch der neue Treiber 270.61 mit WHQL-Zertifizierung erhältlich.] veröffentlicht. Herunterladen kann man ihn hier. Der neue Treiber bringt auch die unterstützung für die im Januar vorgestellten Geforce 500 Serie mit. Darunter auch die im Acer Aspire 5742G verbaute Geforce 540M. Die Installation verläuft folgendermaßen:

Nach dem Herunterladen werden zunächst die Installationsdateien entpackt. Dies dauert einige Sekunden. Danach startet dann automatisch die Installation des Tribers.

nach dem Start wird automatisch die Kompatibilität mit dem Installer überprüft. Sollte ein nicht unterstützte Grafikkarte installiert sein, so brich es hier mit einer Fehlermeldung ab.

Die Lizenzbestimmungen müssen akzeptiert werden, damit der neue Treiber installiert werden kann.

Es können zwei verschiedene Installationsmöglichkeiten gewählt werden: Express und Benutzerdefiniert. Bei Express werden automatisch alle Komponenten aktualisiert oder intstalliert falls noch nicht vorhanden. Bei Benutzerdefiniert können die Komponeneten ausgewählt werden und eine komplette neuinstallation des Treibers vorgenommen werden. Dabei werden alle vorherigen Treiber und Komponenten deinstalliert und danach die aktuellen neuinstalliert.

Hier können die Komponeneten ausgewählt werden. Der Nvidia Updater und die 3d Controller Vision Treiber werden neu installiert, während der Grafikkartentreiber und die Physix Software aktualisiert werden. Hier habe ich auch die Funktion der Neuinstallation gewählt. (Im Bild nicht markiert)

Nachdem die alten Treiber entfernt wurde, muss ein Neustart ausgeführt werden.

Nach dem Neustart setzt sich die Installation des Treibers fort.

Da es sich bei der Version 270.51 nur um einen Beta Treiber handelt, ist die Treiberversion nicht WHQL Zertifiziert, was Windows mit einer Fehlermeldung quittiert.

Nach dem Akzeptieren wird die Installation fortgesetzt und sie schließt sich mit einem erneuten Neustart ab.

Die neue Systemsoftware zeigt die neue Treiberversion.

Der neue Updater ab Version 270 sieht folgendermaßen aus. Da dies zum jetztigen Zeitpunkt der neuste (Beta-)Treiber ist, kann der Updater auch keine neueren finden.

In den nächsten Tagen werde ich den neuen Treiber mit verschiedenen Spielen ausprobieren und hier wieter berichten.

Die Verbesserungen gegenüber der Vorinstallierten Version 259.97 sind folgende:

[EXPAND Zum Sehen des Changelogs hier klicken]

Blu-ray 3D

  • Fügt Unterstützung für Blu-ray 3D Wiedergabe bei Anschluss des Grafikprozessors an einen HDMI 3D Fernseher hinzu. Die Wiedergabe erfordert kompatible Software von CyberLink, ArcSoft, Roxio oder Corel. Weitere Informationen finden Sie auf der NVIDIA Blu-ray 3D Webseite.

Performance

  • Leistungssteigerung im Vergleich zu der aktuellsten Treiberversion 260 für Grafikprozessoren der Serien GeForce 400 und 500 bei mehreren PC-Spielen.
  • Steigert die Leistung bei Final Fantasy XI auf Grafikprozessoren der Serien GeForce 400 und 500.

HD Audio

  • Fügt für kompatible Blu-ray Filme und GeForce Grafikprozessoren der Serien GeForce GTX 480M, GTS 360M, GTS 350M, GT 335M, GT 330M, GT 325M, 310M, 305M, GTS 260M, GTS 250M, GT 240M, GT 230M und G210M* Unterstützung für hochauflösende 24-Bit Mehrkanal-Audio Abtastraten mit 96 und 192 KHz hinzu.
  • Aktualisiert den HD Audiotreiber auf Version 1.1.9.0.

*Hinweis: Eventuell ist ein Update Ihrer Blu-ray Wiedergabesoftware notwendig, um diese neuen Merkmale zu nutzen. Näheres erfahren Sie beim Hersteller Ihrer Movie Player Software oder auf der NVIDIA Webseite. Diese Merkmale werden nur unter Windows 7 unterstützt.

Installation

  • Neuer Treiber-Installationsassistent mit verbesserter Benutzeroberfläche und neuen Installationsoptionen Express und Custom.
    • Express – Schnelle und einfache Installation mit nur einem Klick
    • Custom − Benutzerdefinierte Installation
      • Optional: Vor der Installation des neuen Treibers werden ältere Treiberversionen vom System gelöscht.
      • Optional: Auswahl, welche Treiberkomponenten (z. B. PhysX oder 3D Vision) installiert werden sollen.
    • Beschleunigte Installation auf PCs mit mehreren Grafikprozessoren.

Grafikqualität

  • Fügt Unterstützung für Ambient Occlusion für eines der beliebtesten Spiele des Jahres hinzu − Starcraft II: Wings of Liberty. Ambient Occlusion verbessert in vielen Spielszenen die Beleuchtung, Schatten und Tiefendarstellung.

NVIDIA 3D Vision

  • Bei Treibern der Version 260 ändert sich der 3D Vision Installationsprozess. Näheres zu diesen Änderungen finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel.
  • Fügt Unterstützung für NVIDIA 3D Vision Streaming für Firefox 4 und Google Chrome Internet-Browser hinzu.
  • Fügt Unterstützung für das 3D Sweep Panorama Bildformat von Sony hinzu, das in den NVIDIA 3D Photo Viewer integriert wurde. Folgende Sony Digitalkameras können 3D Sweep Panorama Bilder aufnehmen: NEX-5/NEX-3, Alpha a560/a580 und Cyber-shot Modelle DSC-WX5/DSC-TX9/DSC-T99.
  • Fügt Unterstützung für folgende neue 3D Vision-kompatible Desktop-LCD-Bildschirme hinzu: BenQ X2410 und NEC F23W2A.
  • Fügt Unterstützung für folgende neue 3D Vision-kompatible Projektoren hinzu: Sanyo PDG-DWL2500 und ViewSonic PJD6251.
  • Fügt Unterstützung für 3DVisionLive.com Beta 2 hinzu:
    • Fügt Unterstützung für die Anzeige und Veröffentlichung von 3D Fotos hinzu
    • Fügt der Webseite neue 3D Videoclips hinzu
  • Improved scaling quality with video streaming content from 3DVisionLive.com over previous 266.35 Beta driver
  • Fügt Unterstützung für folgende neue 3D Vision-kompatible Desktop-LCD-Bildschirme hinzu: Acer GN245HQ, Acer HN274H, Hannstar HS233, I-O Data 3D231XBR, Lenovo L2363dwA, Planar SA2311W
  • Fügt Unterstützung für folgende neue 3D Vision-kompatible Projektoren hinzu: Acer X1261P, Sanyo PDG-DXL2000
  • Fügt Unterstützung für folgende neue DLP HD-Fernseher hinzu: Mitsubishi WD-83838, WD-83738, WD-73838, WD-73837, WD-73738, WD-73638, WD-73C10, WD-65838, WD-65738, WD-65638, WD-65C10, WD-60738, WD-60638, WD-60C10, L75-A91.
  • Enthält folgende neue 3D Vision Spielprofile:
    • Arcania: Gothic 4
    • Crazy Racing Kart Rider 크레이지레이싱카트라이더
    • Crossfire 穿越火线
    • Darksiders
    • DC Universe Online
    • Dragon Nest
    • Front Mission Evolved
    • Guild Wars 2
    • Hank Haney’s World Golf
    • Lineage 2
    • Medal of Honor (2010) Multiplayer
    • Medal of Honor (2010) Single Player
    • NED
    • Need for Speed Hot Pursuit
    • NVIDIA Demo: Aliens vs. Triangles
    • NVIDIA Demo Endless City
    • PopKart 跑跑卡丁
    • QQ Dance QQ 炫舞
    • QQ Xian Xia Zhuan QQ 仙侠
    • Tian Long Ba Bu 龙八
    • TRON: Evolution
    • Vizerra   (fullscreen version)
    • World Rally Championship 2010
    • Xun Xian
    • Fallout: New Vegas
    • FIFA 11
    • Formula 1 Racing
    • Final Fantasy XIV Benchmark
    • Guild Wars 2
    • Kane & Lynch 2 – Dog Days
    • Lead and Gold
    • Lego Harry Potter
    • Live For Speed
    • Lost Planet 2
    • Moonbase Alpha
    • Serious Sam HD – The Second Encounter
    • Shrek Forever After
    • Singularity
    • Vitua Tennis 2009
    • Virtua Tennis 3
  • Aktualisiert folgende 3D Vision Spielprofile:
    • Drakensang: The Dark Eye – In-Game Kompatibilitätsmeldung aktualisiert
    • Mafia II – Profil auf korrektes 3D Vision-Rating aktualisiert
    • StarCraft II – Profil verbessert, so dass der Name der .exe-Datei des Kaufspiels korrekt erkannt wird und dem 3D Vision Rating „Gut“ entspricht
    • Super Commander – HUD-Elemente korrigiert
    • TRINE − Fehler im Profil behoben, so dass das Spiel bei Verwendung des TRINE Patch v1.08 von Steam das Rating „3D Vision-Ready“ erhält.
    • Lost Planet 2 – Bewertung lautet jetzt „Gut“
    • Tom Clancy’s H.A.W.X. 2 – Bewertung lautet jetzt „3D Vision Ready“

NVIDIA SLI

  • Fügt SLI Profile für folgende PC-Spiele hinzu:
    • Alien vs. Triangles Demo
    • Endless City Demo
    • Lionheart: Kings Crusade
    • Moscow Racer: Legends of USSR
    • Rift: Planes of Telara
    • Shaun White Skateboarding
  • Verbessert die SLI Profile für folgende PC-Spiele:
    • Age of Conan
    • Arcania: Gothic 4
    • Civilization V – DX11
    • Lost Planet 2
    • World Of Warcraft

Weitere Verbesserungen

  • Aktualisiert die PhysX System Software auf Version 9.10.0514.
  • Verbessert die Kompatibilität mit älteren PC-Spielen (DirectX 7 bis DirectX 9) unter Windows 7 (z. B. Gothic, Gothic II, Falcon 4.0: Allied Force, Links 2003, Independence War II – Edge of Chaos und X2: Wolverine’s Revenge).
  • Fügt der Seite „Set up multiple displays“ Unterstützung für Anzeigelayout per Drag-and-Drop hinzu.
  • Zahlreiche Bugs behoben. Informationen zu den wichtigsten behobenen Bugs finden Sie in den Versionshinweisen in der Registerkarte „Weitere Infos“.
  • Leistungssteigerungen gegenüber den v260.89-Treibern in folgenden PC-Spielen: Civilization V (SLI), Fallout 3, Final Fantasy XIV und F1 2010 (DX11).
  • Hinzugefügte SLI-Profile für folgende PC-Spiele:
    • Need for Speed: Hot Pursuit
    • Star Wars: The Force Unleashed 2
    • Fallout: New Vegas
  • Verbesserte Kompatibilität bei Fallout 3: New Vegas mit aktiviertem Antialiasing.
  • Verbesserte Alt-Tab-Kompatibilität bei einer Reihe von PC-Spielen.

Weitere Informationen

  • Installiert einen HD-Audiotreiber für Version 1.1.13.1.
  • Enthält die PhysX-Systemsoftware für Version 9.10.0514.
  • Unterstützt die neuen grafikprozessorbeschleunigten Merkmale von Adobe CS5.
  • Unterstützt Grafikprozessorbeschleunigung für ruckelfreie Wiedergabe von HD Online-Videos mit Adobe Flash 10.1. Mehr Infos gibt es hier.
  • Unterstützt die neue Version der Videooptimierungssoftware vReveal von MotionDSP mit Unterstützung für HD-Ausgabe. NVIDIA Kunden können hier eine Gratisversion von vReveal für SD-Standardausgabe herunterladen.
  • Unterstützt OpenCL 1.0 (Open Computing Language) für alle Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
  • Unterstützt OpenGL 3.3 für Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
  • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL, inklusive 3-way SLI, Quad SLI Technologie und Unterstützung für SLI auf SLI-zertifizierten Intel X58-basierten Mainboards.
  • Unterstützt Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools Software installiert ist.

[/EXPAND]

Wenn der Treiber als WHQL Zertifizierte Version erscheint, werde ich diese Seite mit den endgültigen Angaben aktualisieren.

http://www.nvidia.de/object/notebook-win7-winvista-64bit-270.51-beta-driver-de.html

Es können keine Kommentare abgegeben werden.